Sommer-Tubing am Silberberg: Spaß auf dem Schlauch

Das Wort "Tube" kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Schlauch. Wer mit einem aufgeblasenen Schlauchreifen im Sommer zu Tale rauscht, betreibt "Sommer-Tubing". Am Silberberg im Bayerischen Wald können Jung und Alt diesen trendigen Sommerspaß genießen.

Über Steilkurven den Silberberg heruntersausen – das konnte man bereits seit Jahren auf der beliebten Sommerrodelbahn. Nun bietet die Silberbergbahn mit einer "Sommer-Tubing"-Anlage eine spritzige Alternative mit Winterfeeling. Auf der 200 m langen kurvigen Strecke kommen ganz normale Snow-Tubes zum Einsatz, die auf einer zwei Meter breiten Spezialunterlage Gleiteigenschaften wie auf Schnee entfalten. Zurück nach oben geht's über einen Zauberteppich, den junge Skihaserl aus dem Winter längst kennen.

Wer sich "ausgetubt" hat, steigt auf die ganz normale Sommerrodelbahn um, fährt mit dem Sessellift zum Silberberggipfel, geht ins Silberbergwerk unter Tage, übt sich im neuen Klettergarten, testet seine Zielsicherheit beim Kinder-Bogen-Fun-Parcours oder spielt sich auf dem Abenteuerspielplatz glücklich. Die Möglichkeiten am Silberberg einen tollen Tag zu verbringen sind vielfältig. Wenn Mama und Papa nicht bei jeder Aktivität dabei sein wollen – kein Problem. Sie können es sich in der Panoramagaststätte "Bergmannschänke" oder in der Silberberg-Alm an der Sessellift-Talstation gemütlich machen und haben dabei ihre Kinder gut im Blick.

Sommer-Tubing am Silberberg

Schneehöhen

Schneehöhen Bayerischer Wald

Talstation: 0 cm

Mittelstation: 0 cm

Bergstation: 0 cm

Letzter Schneefall: 16.01.17

Rodelbahn, Bergwerk, Tubingbahn und vieles mehr

Rodelbahn, Bergwerk, Tubingbahn und vieles mehr

Besucherbergwerk

Besucherbergwerk Silberberg

Wetter

Silberbergbahn GmbH & Co. • Barbarastraße 1 • 94249 Bodenmais • Tel. 09924 - 94140 • Fax 09924 - 941420 • Email: info@silberbergbahn.de
Auf dieser Seite finden Sie näheres zu den Themen:

Bergbahn Bayerischer Wald Silberberg Berg Bodenmais Gipfel Kurort Natur

Urlaub Bayerischer Wald